150 000 Euro auch 2022 für schadhafte Wirtschaftswege verplant

Sieben Maßnahmen auf der Prioritätenliste 2022

08.07.2022, 10:18 Uhr | Wadersloh. Liesborn, Diestedde
Für 150 000 Euro werden 2022 wieder einige Wirtschaftswege in der Gemeinde verbessert.
Für 150 000 Euro werden 2022 wieder einige Wirtschaftswege in der Gemeinde verbessert.

Vor einigen Jahren hatte die CDU Fraktion bei den Haushaltsberatungen beschlossen, den jährlichen Ansatz für die Verbesserung des weitverzweigten Wirtschaftswegenetzes von 100 000 Euro auf 150 000 Euro zu erhöhen.
Im Rahmen einer Bereisung im April dieses Jahres, an der auch Ratsmitglieder teilgenommen haben, hat die Verwaltung die möglichen Maßnahmen an verschiedenen Wirtschaftswegen in allen drei Ortsteilen vorgestellt. Im Bauausschuss wurde nun die Verwaltung beauftragt, die größten Schäden an den folgenden Wirtschaftswegen mit den geschätzten Investitionssummen zu sanieren.

1. Verbindungsweg Winkelstraße / Baseler Straße 30.000 €.
2. Verbindungsweg Winkelstraße / Mühlenfeldstraße 10.000 €
3. Altendiestedder Weg 10.000 €
4. Heckentruper Weg 30.000 €
5. Dr. Lönne Weg 10.000 €
6. Spiekerstraße/ Hellstraße 35.000 €
7. Im Wickentrup 25.000 €

Insbesondere der Verbindungsweg Winkelstraße/Basler Straße hat als Umleitung während des Radwegebaus an der Oelder Straße stark gelitten, sodass er auch in der Liste ganz oben steht. Ähnlich verhält es sich mit dem Verbindungsweg zur der Mühlenfeldstraße, die aufgrund des schlechten Zustandes des Wirtschaftsweges „Im Vogelbusch“ von Diesteddern immer häufiger als Anfahrtsweg zum Einkaufszentrum Dreischenhoff genutzt wird.
Für die Grundsanierung von „Im Vogelbusch“ stehen für 2022 Planungskosten in Höhe von 20 000 Euro zusätzlich im Haushaltsplan 2022.

Am Altendiestedder Weg ist das Bankette inzwischen teilweise wieder so abgesackt, dass vor allem zum Schutz der vielen Radfahrer hier dringender Handlungsbedarf angesagt ist.