Bebauungsplan Rosenhöhe auf der Zielgerade

„Frühzeitige Beteiligung“ der Bürger auch mit einem Video bei YouTube (https://youtu.be/BPVaKzDYy0I )

12.04.2021, 22:24 Uhr | Wadersloh

Die Wadersloher Bürgerinnen und Bürger können sich in einem sehr schönen Video auf YouTube über die geplante Umgestaltung des ehemaligen Realschulgeländes im Wadersloher Ortskern ein Bild machen. Außerdem liegen bis 30. April die Entwürfe und Begründungen der 29. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Wadersloh und der Bebauungsplan Nr. 69 „Rosenhöhe“ im Rathaus zur Einsicht aus. Man nennt das in der Fachsprache „frühzeitige Beteiligung“.

Erfreulich ist, dass der Investor aus Hamm bzw. die Gemeinde Wadersloh in dem 42minütigen Film von Benedikt Brüggenthies das geplante Quartier „Rosenhöhe“ ausführlich vorstellt, sodass jeder sich schon mal ein Bild von der vorgesehenen Bebauung machen kann. Das Video kann mit dem Link

https://youtu.be/BPVaKzDYy0I

angesehen werden.

Im Quartier „Rosenhöhe“ sind die meisten Wünsche, die die Ratsmitglieder vor zwei Jahren im Sinne der erstellten Sozialraumanalyse geäußert hatten, verwirklicht. Neu ist, dass durch den inzwischen beschlossenen Umzug des Feuerwehrgerätehauses, sich die bebaubare Fläche auf nun etwa 13.000 qm vergrößert hat und die BWG Bau- und Wohnungsgenossenschaft Wadersloh eG für den Bau sozialverträglicher, preisgünstiger Wohnbebauung in einem Teil des Areals mit im Boot ist.