500.000 Euro für Wadersloh

Umbau des „Unteren Freudenbergs“ und des Feuerwehrgerätehauses Liesborn werden vom Land bezuschusst

03.04.2021, 16:26 Uhr | Wadersloh/Liesborn
Der Zuschuss ist bewilligt, jetzt kann auch der
Der Zuschuss ist bewilligt, jetzt kann auch der "Untere Freudenberg" ausgebaut werden.

Vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung kam heute (3.4.21) die erfreuliche Mitteilung, dass wir nicht nur bei der erstmalig in diesem Jahr ausgesprochenen Förderung für die Feuerwehrinfrastruktur mit 250.000 Euro, sondern zusätzlich nun auch aus dem Programm „Dorferneuerung 2021“ für die „innerörtliche Verbesserung der Verkehrsführung zur einheitlichen Gestaltung des Ortes“ 250.000 Euro bekommen.

Der „Untere Freudenberg“ ist wohl gemeint, die Pläne liegen schon lange in der Schublade und haben die gemeindlichen Gremien bereits passiert, nun kann die Ausschreibung der Maßnahme erfolgen. Der Kreis Warendorf erhält in diesem Jahr „nur“ 287.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm (2020: 436.000 Euro), umso schöner, dass Wadersloh so viel Geld erhält.

Ina Scharrenbach (CDU), die zuständige Ministerin in NRW, betonte in ihrer Pressemitteilung: „In diesen Zeiten ist die ‚Dorferneuerung‘ des Landes NRW verlässlicher Partner an der Seite unserer Bürgerinnen und Bürger, Handwerks- und Wirtschaftsbetriebe sowie der Kommunen. Mit der ‚Dorferneuerung 2021‘ legen wir den Grundstein für den weiteren gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Entwicklungsperspektive für unsere kleinen Städte und Gemeinden.“ An beiden Programmen konnten nur Kommunen bzw. Ortsteile mit bis zu 10.000 Einwohnern teilnehmen.