Neuigkeiten
23.02.2020, 12:21 Uhr | braun
Radweg Diestedde-Sünninghausen-Oelde wird es wirklich geben
Lückenschluss des Radwegs kommt voran
Vor sechs Jahren, bei der Eröffnung des zweiten Bauabschnitts des Radweges an der Oelder Straße, wurden zwar leise Stimmen vernommen, dass nun nur mehr ein Kilometer bis nach Sünninghausen fehlen würden, aber dass dieses Projekt nun schon in absehbarer Zeit verwirklicht wird, hatte man aufgrund der schwierigen topographischen Lage, der verschiedenen Besitzverhältnisse und nicht zuletzt der Zugehörigkeit der Grundstücke im südlichen Verlauf zu Diestedde und im letzten Bereich zu Sünninghausen zunächst nicht für möglich gehalten. Den guten nachbarschaftlichen Beziehungen, aber auch dem guten Willen der Politiker aus den größeren Ortsteilen Wadersloh bzw. Oelde ist es zu verdanken, dass trotz der erfolgten Kostensteigerung, sich die Bewohner in Diestedde und Sünninghausen über den baldigen Baubeginn freuen dürfen. Die nötigen Rodungsarbeiten am Straßenrand wurden bereits in der letzten Wochen durchgeführt, sodass es jetzt zügig vorangehen kann. Zur Erinnerung, aus dem Wadersloher Haushalt fließen 230.000 Euro in das Projekt.
Dass an dieser Landstraße am Ortseingang von Sünninghausen dringend ein Fahrradweg nötig ist, wird jedem klar.
Diestedde -