Neuigkeiten
25.07.2019, 18:28 Uhr | braun
Zuschuss der Gemeinde für den Nachtbusbetrieb steigt um 120 Prozent!
Trotz des hohen Eigenanteils der Fahrgäste muss die Gemeinde pro Fahrt mehr als 9 Euro/Person zuschießen
Die Schmerzgrenze ist jetzt wohl erreicht! Der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) teilte der Gemeinde mit, dass bereits für das Abrechnungsjahr 2019 der Zuschuss der Gemeinde sich von jährlich 16 500 Euro auf etwa 36 500 Euro erhöhen muss. Begründet wird diese Preissteigerung durch den Wechsel des vom RVM beauftragten Busunternehmens.
Jährlich nutzen ca. 4 000 Gäste den Nachtbus N 11, allein während der Lippstädter Herbstwoche 1000 Personen.
Rudolf Luster-Haggeney berichtete in der letzten Ratssitzungen von seinen Erfahrungen, wider Erwarten werde der Nachtbus von jungen Leuten, für die er ursprünglich vor allem eingerichtet wurde, weniger genutzt.
Die Verwaltung wurde vom Rat beauftragt bis Ende nächsten Jahres mögliche Alternativen zum Nachtbus wie Sammeltaxi oder Anruftaxi zu erarbeiten.
Wadersloh/Liesborn/Diestedde -