Neuigkeiten
29.03.2019, 19:38 Uhr | braun
Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen stimmen optimistisch
65 Einpendler für Johanneum und Sekundarschule
In der letzten Schulausschusssitzung wurden auch die Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen bekanntgegeben. Im nächsten Schuljahr werden etwa 79 Schülerinnen und Schüler in die Klasse 5 der Sekundarschule gehen. 30 aus Wadersloh, 9 aus Liesborn, 10 aus Diestedde und 30 Einpendler aus den umliegenden Orten. Das Johanneum beginnt in Klasse 5 mit 77 Schülerinnen und Schülern, davon sind 27 aus Wadersloh und je 7 aus Liesborn und Diestedde. 36 Anmeldungen kommen aus Nachbarkommunen. Schulleiter Hans-Jürgen Lang berichtete, dass das Gymnasium nicht mehr so viel Schüler annehmen wolle, damit die Schule bei Zuzügen noch Spielraum habe. Enttäuscht war er, dass aus der Klasse 10 der Sekundarschule nur zwei Schüler im Johanneum für die gymnasiale Oberstufe angemeldet wurden. Das wurde im Ausschuss aber eher positiv gesehen, Dr. Ulrike Keitlinghaus sah die Aufgabe der Sekundarschule vor allem darin, die Schüler auf eine fundierte Berufsausbildung vorzubereiten. Der neue Schulleiter der Sekundarschule Dr. Rainer Großbröhmer wies auf die Konkurrenz durch das Berufskolleg hin und berichtete, dass viele Schüler nach Abschluss der Sekundarschule direkt in die Berufsausbildung gingen. In diese Richtung geht auch die kürzlich unterzeichnete Kooperation der Sekundarschule Wadersloh mit der Hammelmann GmbH in Oelde im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Hauptziel des Projekts sei es, die Schüler bei der Berufsorientierung sowie die Unternehmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses zu unterstützen.
Die neue Sekundarschule Wadersloh hat bisher 79 Anmeldungen für das neue Schuljahr
Wadersloh -