Neuigkeiten
28.06.2020, 11:45 Uhr | PM
Wert unter 50: Münster hebt Einschränkungen für Personen aus dem Kreis Warendorf auf
Überfällige Entscheidung
Nachdem am Freitag im Kreis Warendorf die wichtige Kennziffer der Neuinfektionen unter die einschlägige Grenze von 50 gefallen ist, hebt die Stadt Münster die zu Wochenbeginn aktualisierten Corona-Schutzmaßnahmen für Personen aus dem Kreis Warendorf auf, die nach Münster kommen - und umgekehrt..

Diese Entscheidungen gelten mit sofortiger Wirkung. Die Maßnahmen für den Großraum Gütersloh bleiben hingegen vorerst bis zum kommenden Dienstag bestehen. Auch die bisherige Einschätzung im Kreis Warendorf, dass sich das Virus dort offenbar nicht über das Tönnies-Umfeld hinaus ausgebreitet hat, trägt mit zur Entscheidung in Münster bei
Wadersloh/Liesborn/Diestedde -