Herzlich willkommen auf der Homepage der CDU-Ratsfraktion Wadersloh !

Wir möchten Ihnen mit unserer Internet-Präsenz eine Möglichkeit bieten, sich aktuell über unsere Arbeit im Wadersloher Gemeinderat und in den Fachausschüssen zu informieren.

Selbstverständlich würden wir uns über Ihre Meinung zur Wadersloher Kommunalpolitik sehr freuen und bieten Ihnen eine rege Mitarbeit an. Politik fängt nicht in Düsseldorf oder Berlin an, sondern in Wadersloh, Liesborn und Diestedde.



 
30.03.2017
Busfahrt auch nach Oelde zum Besuch von Angela Merkel am 27.4.
Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen steht vor der Tür, am 14. Mai ist Wahltag. Um die Kandidaten der CDU, hier insbesondere Henning Rehbaum, Landtagskandidat für den südlichen Kreis Warendorf, persönlich kennen zu lernen, bietet die CDU in Wadersloh, Liesborn und Diestedde zweimal eine kostenlose Busfahrt an. Am Freitag, den 21. April, um 19.00 Uhr lädt der CDU-Stadtverband Ahlen auch alle CDU-Mitglieder, die Mitglieder der Seniorenunion sowie weitere Interessierte aus Wadersloh, Liesborn und Diestedde zum Auftakt für die „heiße Wahlkampfphase“ ein. Neben Musik mit prominenter Unterstützung wird es auch Gelegenheit geben bei einem Getränk persönlich mit dem MdL Henning Rehbaum sprechen zu können. Dazu wird vom CDU-Gemeindeverband für die Teilnehmer kostenlos ein Bus eingesetzt. Abfahrtszeiten in Liesborn am Bahnhof um 18.00 Uhr, in Wadersloh am RHL-Betriebsgelände um 18.15 Uhr und in Diestedde an der Bushaltestelle Münsterstraße um 18.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Am Donnerstag, den 27. April, um 19.00 Uhr kommt die Bundeskanzlerin und CDU-Bundesvorsitzende Dr. Angela Merkel nach Oelde, sicherlich eine sehr gute Möglichkeit einen ganz persönlichen Eindruck von ihr zu bekommen. Das Vorprogramm beginnt um 18.00 Uhr. Zu Gesprächen zur Verfügung stehen werden neben dem MdL Henning Rehbaum der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Landtagswahl Armin Laschet, der Staatssekretär Karl-Josef Laumann sowie der Kreisvorsitzende und MdB Reinhold Sendker. Auch dazu wird vom CDU-Gemeindeverband für die Teilnehmer kostenlos ein Bus eingesetzt, Abfahrtszeiten in Liesborn am Bahnhof um 16.30 Uhr, in Wadersloh am RHL-Betriebsgelände um 16.45 h und in Diestedde an der Langestraße, Höhe Kirche, um 17.00 Uhr. Eine vorherige Anmeldung für diese Fahrt ist ebenfalls nicht erforderlich. Hingewiesen wird auf eine weitere Veranstaltung in Wadersloh am Mittwoch, den 03. Mai, um 16.00 Uhr. Da wird neben dem MdL Henning Rehbaum der Staatssekretär Karl-Josef Laumann im Seniorenheim Wadersloh zu Gast sein. Er ist Pflegebeauftragter der Bundesregierung und wird das Thema „Kompetente Pflege braucht gute Politik“ in den Mittelpunkt stellen.
weiter

30.03.2017
Reinhold Sendker Gast bei der Mitgliederversammlung
In der Gaststätte Berlinghoff prägten einstimmige Ergebnisse der Vorstandswahlen die Tagesordnung der Mitgliederversammlung 2017. In seinem Rechenschaftsbericht nahm Thorsten Gövert die innerörtlichen Neubauten und die erfolgreiche Vermarktung des Baugebietes Lechtenweg in den Blick. Das zeige, dass das Gemeindegebiet gefragt sei und die familienfreundliche Politik in die richtige Richtung gehe. Um Leerständen im Ort entgegen zu wirken, sprach er sich dafür aus, Einzelvorhaben im Ortskern zu fördern. Besonders die bauliche Zukunft des Realschulareals sei von Bedeutung. Für den zukünftigen Standort der Sekundarschule seien Ausschreibungen erfolgt und erste Aufträge vergeben worden. Dadurch werde sich das Ortsbild auch an dieser Stelle nachhaltig verändern, betonte Gövert. Im Centralia-Park erfolge die weitere Ansiedlung von Firmen, doch liege Wadersloh bei der Gewerbeentwicklung zurück. Seiner Meinung mangele es hier an Attraktivität und er regte an, durch die Senkung der Gewerbesteuern mehr Interesse zu wecken. Die Westag-Kreuzung erfahre anstelle des gewünschten Kreisverkehrs eine Entschärfung durch eine Ampelanlage. Erfreulich sei der Breitbandausbau, der im Kreis Warendorf und in der Gemeinde vorangetrieben werde. So ist geplant, neben dem Vectoring im Innenbereich jeden Anlieger im Außenbereich der Gemeinde mit mindestens 50 Mbit zu versorgen.
weiter

26.03.2017
Nach den Vorstandswahlen zwei interessante Referenten - Henning Rehbaum und Dr.Hinners
Die Vorstandswahlen der Ortsunion Diestedde gingen im Schnellverfahren. Alle Amtsinhaber wurden trotz geheimer Wahlen meist einstimmig wiedergewählt, sodass Stefan Braun für weiter zwei Jahre zusammen mit Matthias Laukötter, Dr. Ulrike Keitlinghaus, Gerhard Scholz und Bernd Dahlmann die Ortsunion weiter führt. Beisitzer im Vorstand sind Adolf Vogt, Lothar Kohlstedde, Robert Rücker und Hendrik Keitlinghaus. In seinem Jahresbericht berichtete Stefan Braun aus dem aktuellen Hauptausschuss der Gemeinde u.a., dass der zweite Bauabschnitt in Diestedde-West vermutlich bereits im Herbst zur Bebauung zur Verfügung stehen wird. Auch die Schulanmeldungen für das nächste Schuljahr sind erfreulich. Die Grundschule Diestedde ist nicht mehr gefährdet und auch die weiterführenden Schulen in Wadersloh haben genügend Anmeldungen. Für die Um- und Neubaumaßnahmen der Sekundarschule in Wadersloh lagen die Angebote im prognostizierten Bereich, sodass es hier planmäßig losgehen kann. Die Eichendorffstraße in Diestedde wird wohl 2018 renoviert werden und auch den Hinweis, dass Wadersloh sich an dem Breitbandausbau für ein besseres Internet beteiligen wird, hörten die zahlreichen Mitglieder mit großer Freude. Als Referenten hatte die Ortsunion Dr. Wolfgang Hinners, Schulleiter des neu gegründeten Gymnasiums Schloss Crassenstein, und Henning Rehbaum, Landtagsabgeordneter des Süd-Kreises Warendorf, eingeladen. Dr. Hinners berichtete von anfänglichen Schwierigkeiten, ein Schloss in eine internationale Schule mit Internat umzuwandeln. Er sei aber zuversichtlich, dass dies bis zum nächsten Schuljahr gelänge. Man wolle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 unterrichten, im ersten Jahr mit 30 Schülern beginnend. Als Abschluss wird das International Baccalaureate (IB), ein internationales Abitur, angestrebt, das weltweit zum Studium in allen Hochschulen berechtigt. Eine Zusammenarbeit mit dem Johanneum in Wadersloh ist bereits abgesprochen. Dr. Hinners betonte, dass auch das soziale Engagement der Schüler gefordert werde, die Schlossschule solle keine isolierte Anstalt werden. Insbesondere im Bereich Sport soll es eine rege Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Vereinen geben. Das Schloss wird aber auch für Hochzeiten, Konzerte und andere Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Henning Rehbaum bemerkte zu den Ausführungen von Dr.Hinners: „Dieses geplante Gymnasium kann das Dorf nur nach vorne bringen, eine sehr erfreuliche Entwicklung, die Unterstützung von allen Seiten verdient“. Im Blick auf die bevorstehenden Landtagswahlen referierte er anschließend über die Landesthemen Schule, Sicherheit und Wirtschaft und forderte natürlich einen Wechsel in der Regierungsverantwortung in NRW.
weiter

24.03.2017
Einladung des CDU Gemeindeverbands
Es war ein interessanter Vortrag, weit ab von der sonst üblichen Politikrhetorik! Auf Einladung des CDU Gemeindeverbandes war Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg, gelernter Bäcker, Vater von fünf Kindern, über 25 Jahre Direktor der Katholisch-Sozialen Akademie Franz-Hitze Haus in Münster, Mitglied im Landtag NRW und seit Ende 2015 Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken zu Gast in Liesborn. Er besuchte das Liesedorf zusammen mit dem CDU Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum. Zunächst besichtigte der Professor für Kunst und Liturgie die Kruzifixausstellung im Museum Abtei Liesborn und zeigte sich sehr beeindruckt von der neugestalteten Präsentation im Dachstuhl des ehemaligen Klosters. Anschließend sprach der 64-jährige vor ca.50 interessierten Gästen im Ludgerushaus über Punkte, die Politik und Kirche verbindet bzw. über christliche Grundüberzeugungen, die für alles politische Handeln Richtschnur sein sollten. Dabei zollte Sternberg allen Engagierten in der Flüchtlingshilfe großen Respekt und sprach ihnen seinen Dank aus. Insbesondere schloss er unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ein und lobte ihre humanistische Grundeinstellung. Vor dem Hintergrund des Reformationsjubiläums sprach er sich für gelebte Ökumene aus und forderte alle aktiven Christen in den Gemeinde auf, die Sachen die man sich wünscht, selbst in die Hand zu nehmen. Am Ende lud der ZdK-Präsident zum 101. Katholikentag im nächsten Jahr nach Münster ein. Die Organisation dieses großen Kirchentreffens wird nach seiner aktiven Zeit im Landtag, Sternberg kandidiert am 14. Mai nicht wieder für das Landesparlament, sein Hauptaufgabe sein. Mit Produkten aus der Gemeinde Wadersloh bedanken sich die Vorsitzenden Rudi Luster-Haggeney und Klaus Grothues bei Thomas Sternberg für seinen engagierten und tiefgründigen Vortrag.
weiter

01.03.2017
Bilanz und Blick in die Zukunft
Das neue Jahr ist bereits einige Wochen alt. Wir, die CDU in Diestedde, Liesborn und Wadersloh, wünschen Ihnen für 2017 Erfolg, Glück und insbesondere Gesundheit. Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr 2016. Nach intensiver Meinungsbildung innerhalb der Fraktion haben wir wichtige Entscheidungen für die Zukunft unserer Gemeinde getroffen. Dabei stand das Wohl von Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, im Mittelpunkt unseres Handelns. Bewusst haben wir auf eine Steuererhöhung verzichtet, für die es durchaus gute Argumente gab. Die vom Bürgermeister veranschlagten Mehreinnahmen aus höheren Steuern konnten durch Einsparungen im Haushaltsplan kompensiert werden. Hieran haben wir aktiv mitgewirkt. Für die Zukunft setzen wir auf die Landtagswahlen im Mai. Wir kämpfen für einen Politikwechsel und eine neue CDU-geführte Landesregierung. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung.
weiter